Magic Monday 28: still

Lange ist es jetzt her, seit ich zum letzten Mal tatsächlich einen Beitrag veröffentlich habe. Mit der Familie fehlt häufig die nötige Ruhe und Zeit sich der Fotografie ernsthaft zu widmen. Das heisst, es gibt nicht viele Gelegenheiten in Ruhe zu fotografieren. Aber es gibt immer mal wieder Zeiten um im Archiv zu graben. So sind die Bilder zum aktuellen Magic Monday Thema auch alle aus dem Archiv. Keines davon ist neu, alle sind in den letzten zehn Jahren entstanden.

still oder Stille wie ich es auch interpretieren würde. Was ist Stille? Stille ist ein wunderbares Gut. Etwas das heute häufig zu kurz kommt. Sille gibt es fast nicht mehr. Man muss sie aktiv suchen, muss sich an Plätze begeben die tatsächlich still sind wenn man etwas wie Stille erleben will. Eine Kirche, ein Berggipfel oder vielleicht eine Ecke in den eigenen vier Wänden wenn man mal bewusst alles ausschaltet was eben nicht still ist.
Ein Schlüsselerlebnis war für mich vor einigen Jahren die Reise nach Kalifornien und der Besuch des Death Valley. In Bad Water, dem tiefsten Punkt, angekommen hatten wir tatsächlich einen kurzen Moment in dem wir alleine waren. Und genau da war mir klar was Stille eigentlich ist. Kein Windhauch, kein Motor und nicht mal ein Tier. Kein Vogel kein Rascheln… Nichts! Irgendwie gespenstisch aber auch wunderschön.
Ein ähnliches Erlebnis dann in einer kanadischen Lodge irgendwo im nirgendwo eines kanadischen Waldes. Ich bin mitten in der Nacht aufgewacht und war wirklich einen Moment nicht sicher ob ich nicht doch irgendwo alleine mitten in der Wildnis liege. Es war so still und dunkel wie ich das vorher noch nie erlebt hatte… Alleine das wäre eine erneute Reise dorthin wert…

Die Bilder habe ich mehr oder weniger zufällig ausgewählt. Es war mir aber wichtig nicht „nur“ Winterbilder zu erwischen obwohl die sehr gut zum Thema und zur Jahreszeit passen würden. Aber etwas sommerlicher darf es auch im Winter sein 🙂

Baum Winter

Eis Winter

Mond

Padler

Advertisements

8 Kommentare zu “Magic Monday 28: still

      • Genau. Das Foto hat momentan einen „Fernglas“-Effekt.
        Eine Vignette ist hier an sich nicht verkehrt, um das zentrale Objekt zu verstärken.
        Mein Tipp: Die Vignette weiter an den Mittelpunkt setzen und die Stärke deutlich verringern, falls das das Tool erlaubt – bei Lightroom gibt es etwas wie „Mittelpunkt“.
        K

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s